Wissenstransfer zwischen Generationen

Der demografische Wandel stellt Organisationen derzeit vor zwei große Herausforderungen. Erstens müssen Organisationen eine wachsende Anzahl älterer Mitarbeiter motiviert halten und sicherstellen, dass deren wertvolles Wissen vor deren Renteneintritt in der Organisation gesichert wurde. Zweitens müssen Organisationen mit wachsender Altersdiversität umgehen und die Bedürfnisse von Mitarbeitern aus bis zu vier unterschiedlichen Generat ionen adressieren.

Die vorliegende Studie eines internationalen Forscherteams, das durch die Universität Bern geleitet wird, möchte diesen Herausforderungen begegnen indem durch ein wissenschaftlich fundiertes Training effektive Interaktionen und Wissenstransfer zwischen älteren und jüngeren Mitarbeitenden gefördert werden. Für die Durchführung des Trainings und die Evaluation in 2018 wird derzeit noch nach einer großen Schweizer Organisation gesucht. Insgesamt sollen in dieser Organisation 150 Paare von jeweils einem älteren und einem jüngeren Studienteilnehmenden zustande kommen. Weitere Informationen zu Hintergrund, Anforderungen an die teilnehmende Organisation, Vorteile für die teilnehmende Organisation und Kontaktdaten können Sie der Präsentation entnehmen.

—————————————————

Dr. Anne Burmeister

Postdoctoral Researcher

University of Bern

Work and Organizational Psychology

Email: anne.burmeister@psy.unibe.ch

Mobile: +49 172 674 2235

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.