sgaop Berufs- und Bildungspolitik quo vadis?

Liebe sgaop Mitglieder

Ihr habt es an der MV 22 herausgehört. In der Berufs- und Bildungspolitik sind wir als sgaop zwar aktiv doch noch wenig wirksam.

In Zeiten von new work und rasch ändernder politischer Rahmenbedingungen glauben wir, dass wir als grösster Interessenvertreter in unserer Fachdisziplin noch aktiver werden und unseren Einfluss in berufs- und bildungspolitischen Themen erhöhen sollten. Dazu braucht es mehr Ressourcen und Fokussierung. Eine Möglichkeit, mehr politische Stärke und dadurch mehr Wirksamkeit zu erzielen, wäre eine Kooperation mit grossen Playern, beispielsweise mit der FSP.

In den vergangenen Monaten haben mehrere Gespräche mit der FSP stattgefunden. Wir wollten herausfinden, welche Themen die FSP zurzeit bearbeitet und in Zukunft angehen möchte. Viele von uns haben die FSP in den letzten Jahren als klinisch fokussiert wahrgenommen. Das hat sich geändert. Die aktuellen Themen scheinen eine gute Schnittmenge mit den Interessen der sgaop zu haben.

Um von euch Resonanz zu erhalten, haben wir die FSP deshalb gebeten, ihre Themen und Ziele in einem grösseren Rahmen zu präsentieren.

Wir laden euch deshalb nachstehend zu zwei Treffen mit der FSP ein:

  • Di, 17.05.2022
    Themenvorstellung der FSP mit anschliessender Diskussion
    16:00 bis 17:30 Uhr, virtuell
    Anmeldung bis 06.05.2022
  • Do, 25.08.2022
    Workshop zur möglichen strukturellen Zusammenarbeit mit der FSP
    16:00 bis 21:00 Uhr, PH Zürich, Seminarraum LAB-F012
    Limitierte Teilnehmerzahl
    Anmeldung bis 12.08.2022
Unter Events findest Du den Link zur Anmeldung.
Wir wünschen euch frohe Ostern und grüssen euch herzlich.
sgaop-Vorstand

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.