Studie zum Übergang in den Ruhestand

Sehr geehrte Damen und Herren

Warum entscheiden sich ältere Arbeitnehmer für eine vollständige Pensionierung oder für eine Weiterbeschäftigung nach der Pensionierung? Wie können die Personalmanagement-Praktiken von Unternehmen diese Entscheidung beeinflussen und zum Wohlbefinden der Mitarbeiter während ihres letzten Arbeitsjahres vor der Pensionierung beitragen?

Im Rahmen meines vom Schweizerischen Nationalfonds (http://p3.snf.ch/project-174393) geförderten Advanced Postdoctoral Mobility Stipendiums und in Zusammenarbeit mit den Universitäten Zürich und Bern möchte ich diese Fragen beantworten. Wir möchten Ihrem Unternehmen und Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, von diesem Forschungsprojekt zu profitieren.

Für Führungskräfte und Organisationen:

  • Konkret tragen Sie zum besseren Verständnis der vom Schweizerischen Nationalfond anerkannten Herausforderungen im Zusammenhang mit einer alternden Erwerbsbevölkerung in der Schweiz bei.
  • Zusätzlich würden wir uns freuen, Ihrer Organisation Feedback zu den Studienergebnissen bezüglich der Personalmassnahmen zu geben, die den Übergang in den Ruhestand erleichtern und/oder ältere Arbeitnehmende und deren Wissen länger in Ihrer Organisation halten können.
  • Wir respektieren die Vertraulichkeit und sind uns bewusst, dass Sie die persönlichen Daten Ihrer Mitarbeitenden nicht an Aussenstehende weitergeben dürfen. Aus diesem Grund bitten wir Sie nicht um einen Namen oder um Kontaktdaten. Ihre Zusammenarbeit besteht konkret darin, Ihren Mitarbeitenden eine E-Mail über diese Studie und den Link zum Online-Fragebogen zu senden, damit interessierte Mitarbeitende den Fragebogen ausfüllen können.

Für Mitarbeitende:

  • Konkret möchten wir 300 ältere Arbeitnehmende begleiten, die innerhalb der nächsten 12 Monate ihre Altersrente (d.h. AHV und/oder BVG) erhalten werden oder die ihre Rente innerhalb der letzten 18 Monate erstmalig erhalten haben.
  • Sie beantworten drei Online-Fragebögen, welche Sie mit einem Abstand von drei Monate über einen Zeitraum von neun Monaten ausfüllen. Der erste deutsche Online-Fragebogen ist hier verfügbar (ca.30 Minuten). Falls der Bestätigungs-Link sich nicht anklicken lässt, kopieren Sie die gesamte URL und fügen Sie diese in die Adressleiste Ihres Bowsers ein: https://ufl.qualtrics.com/jfe/form/SV_8As32diRlCYlWUB
  • Die Teilnahme an den drei Wellen wird schliesslich durch eine Verlosung von Migros Gutscheinen im Wert von je 100 CHF sowie eine Spende von 2 CHF pro Teilnehmer an die Pro Senectute Schweiz belohnt.
  • Als universitäre Einrichtung garantieren wir Ihnen darüber hinaus vollste Vertraulichkeit beim Umgang mit den Studiendaten. Individuelle Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben und Rückschlüsse auf einzelne Personen oder Organisationen sind nicht möglich.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Sie und Ihre Abteilung als Partner für unser Forschungsprojekt gewinnen könnte.

Anbei finden Sie weitere Informationen zu dieser Studie. Sollten Sie Fragen zum Studienprojekt haben, stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Ich würde mich über eine kurze Rückmeldung Ihrerseits freuen und möchte mich im Voraus ganz herzlich für Ihr Interesse bedanken!

Freundliche Grüsse,

Ariane Froidevaux/ Sandra Pullely

——

Dr. Ariane Froidevaux

Advanced Postdoctoral Mobility Stipendiatin

Universität Florida

Warrington College of Business

Department of Management

Stuzin Hall, PO Box 117165

Gainesville, FL 32611-7165

USA

Email: a.froidevaux@psychologie.uzh.ch ; ruhestand@psychologie.uzh.ch

Website: https://arianefroidevaux.wordpress.com

 

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.